„Im Plattenland“ – DJ-Vinylperformance des Künstlers Markus Himmel

Aus einem Kubikmeter Vinyl wird nach und nach eine Schallplatte gezogen, auf den Plattenteller gelegt und abgespielt. Danach wandert die Platte in den Mülleimer. Manche Platten wandern direkt in den Müll. Dieser Versuchsaufbau generiert eine Zufalls-Liedfolge über 60 Jahre Vinylmusik-Kultur.

Die Performance findet im Rahmen der Ausstellung „Im Plattenland“ des Künstlers Markus Himmel statt.

  

Facebook