Sonderausstellung: Prominente Menschen aus dem Saarland

Popkultur des Saarlandes prominent vertreten: Ausstellung „Prominente Menschen aus dem Saarland“ würdigt 13 Prominente der saarländischen Popkultur, drei davon PopRat-Akteure

Eine Metal Band, die gerade einen sensationellen Auftritt beim legendären „Wacken Festival“ hinter sich gebracht hat, regelmäßig mit ihren Alben ganz vorne chartet und die jüngste Europatour im Februar im legendären Pariser „Olympia“ vor 5.000 begeisterten Metalheads beendet hat. Ein Urban Art-Künstler, der weltweit Ansehen und Bekanntheit genießt, eine über die Grenzen des Saarlandes hinaus anerkannte Galerie betreibt und gerade mit seinem Urban Art-Geisteskollegen Benjamin Knur den Art Walk in Saarbrücken schafft, eine Urban Art-Wände-Tour durch die Landeshauptstadt und neue Kultur- und Touristenattraktion für das Saarland und die Großregion. Der „Stratking of Europe“ (2004), „Bester deutscher Rock- und Popgitarrist“ (1997), einer der besten Gitarristen unserer Zeit, außerdem Komponist, Produzent, Designer und Techniker. Er spielte unter anderem mit Stewart Copeland von The Police, Chaka Khan, Purple Schulz, Tic Tac Toe, Percy Sledge und vielen anderen. Er war mit den No Angels und ihrem „In Your Mind“ Nummer Eins in den deutschen Verkaufscharts. Er war und ist Studiomusiker für unzählige Größen der internationalen Popkultur.

Powerwolf, Patrick „Reso“ Jungfleisch und Thomas „Mr Stratocaster“ Blug stehen für die prosperierende Popkultur im Saarland und deren Stimme, dem PopRat Saarland, und sind allesamt ausgesuchte prominente Saarländer, die im Saarland und international so bekannt sind, dass sie in der Ausstellung „Prominente Saarländer“, die ab Dienstag, 29. August, im Historischen Museum in Saarbrücken zu sehen sein wird, ihren verdienten Platz gefunden haben.

Insgesamt 113 Prominente aus den Bereichen Politik, Sport, Wissenschaft, Unterhaltung, Kunst und Kultur bis hin zum Film – und eben auch in nicht unerheblichem Maße aus der Popkultur, wurden vom Museumsteam dazu auserkoren, im Historischen Museum Saar als weit über die Grenzen hinaus berühmte und wirkmächtige Saarländerinnen und Saarländer in der Ausstellung „Prominente Menschen aus dem Saarland – eine Auswahl von Gräfin Elisabeth bis ins 21. Jahrhundert“ dargestellt zu werden. Die Ausstellung zeigt, so das Museum, wie vielfältig die großen Verdienste der im Saarland wirkenden oder aus dem Saarland stammenden Berühmtheiten sind.

„Wir freuen uns sehr, dass der neue Direktor des Historischen Museums, Simon Matzerath, in dieser faszinierenden Ausstellung auch insgesamt 13 weit über die Grenzen hinaus bekannten und beliebten Popkultur-Akteuren des Saarlandes den ihnen gebührenden Platz eingeräumt hat. Und besonders freuen wir uns über die Präsenz von gleich drei PopRat-Akteuren im Museum. Damit deckt das Team des Historischen Museums nicht nur einen für das Saarland gerade in der jungen Zielgruppe sehr wirkmächtigen Bereich ab, der über diese Akteure zunehmend positives Image für das Saarland generiert, er holt mit diesen Szene-Helden zugleich auch die Gegenwart in die Ausstellung, macht sie für jüngere interessant und lässt im Historischen Museum den Puls der Zeit pochen und zugleich die Geschichte der saarländischen Popkultur Revue passieren. Die Ausstellung wird dadurch nicht nur bunter, schriller, inhalts- und facettenreicher sondern auch jünger und gegenwärtiger“, sagte der PopRat-Vorsitzende Peter Meyer.

Neben den drei PopRat-Akteuren sind weitere zehn Akteure aus der Popkultur unter den Ausgewählten und Ausgestellten: Sängerin Nicole, die sich und das Saarland durch ihren Eurovision Song Contest-Sieg 1982 in Harrogate in die Ewigkeitsliste der Popkultur eingetragen hat und eine nunmehr rund 40-jährige Schlagerkarriere auf höchstem Niveau nachweisen kann, Musical-Erfolgsautor und Ausnahmemusiker Frank Nimsgern, die Electro-Helden Booka Shade, permanent in den angesagten Clubs und auf den großen Festivals weltweit unterwegs, Frank Farian, der mit Boney M., La Bouche, Milli Vanilli und No Mercy Abermillionen Platten verkauft und dutzende internationale Popkulturpreise eingefahren hat, Genetikk, einer der aktuell erfolgreichsten deutschen HipHop-Acts mit zwei Nummer Eins-Alben und zahlreichen ausverkauften Shows, Dieter Thomas Heck, der mit der ZDF-„Hitparade“ Jahrzehnte die Popkultur in deutsche Wohnzimmer gebracht im Wortsinne salonfähig gemacht hat, Herman Rarebell, rund zwei Jahrzehnte lang Schlagzeuger einer der Mega-Bands unserer Zeit, der „Scorpions“, mehrfach gold- und platin-behängt, Sängerin Sandra, mit 33 Millionen verkauften Tonträgern eine der erfolgreichsten Musikerinnen der deutschen Popgeschichte, zunächst als Teil von „Arabesque“ international erfolgreich (sechs Millionen verkaufte Alben allein in Japan), dann erfolgreiche Solokarriere als „Sandra“, danach dann Chartgarant mit „Enigma“, Manfred Sexauer, SR-Radiolegende, der mit „Hallo Twen“ auf SR 1 Europawelle, der ersten Popwelle Deutschlands, die Popkultur auf dem europäischen Festland verankerte und außerdem die Pop-Institution „Goldene Europa“ moderiert hat, Cindy & Bert, das Schlagerduo mit unzähligen Chartplatzierungen.

Tickets Webseite